Betriebliche Schulungen

Die Betriebliche Rückenschule beinhaltet sowohl verhaltens- als auch verhältnisorientierte Maßnahmen. Sie zielt auf die Symbiose von optimal gestalteter Ergonomie der Arbeitsmittel, Arbeitsorganisation und Arbeitsumgebung sowie gesundheitsorientiertem Arbeitsverhalten ab.

Die praktischen Einheiten zur Anwendung der erworbenen, rückenfreundlichen Verhaltensmuster werden am eigenen Arbeitsplatz durchgeführt. Individuelle Haltungs- und Bewegungsschwächen sollen verdeutlicht werden.

 

Bei der ergonomischen Arbeitsplatz-Beratung geht es darum, die Menschen bei ihrer Arbeit vor körperlichen Schäden zu bewahren.

Im Vordergrund stehen die Verbesserung der Arbeitshaltung sowie die Optimierung des Arbeitsumfeldes. Dazu zählt die Hardware an sich, wie Arbeitstisch, Arbeitsstuhl, Computer, Tastatur, Bildschirm sowie Licht, Geräuschkulisse und Raumgestaltung.

 

Berufsspezifische Indoor-Schulungen wie Bürogymnastik, Trainieren von funktionellen Hebe- und Tragetechniken am Arbeitsplatz. Weiteres auf Anfrage.

Physiotherapeut und Bobath-Therapeut
Coach für Betriebliches Gesundheitsmanagement
Präventions- und Gesundheitstrainer.